Das sind wir

Moin Moin. Wir sind die Familie Kleinwort.

Ich Björn, meine Frau Lena und unsere Töchter Mia und Nele. 

 

Ich führe seit 2011, nach dem Tod meines Vaters, in Selbstständigkeit den Hof der Familie. Ich habe Landwirt gelernt. Der Hof ist seit Erbauung 1933/34 in Familienbesitz. Seit dem 01.09.2018 wird der Betrieb nur noch im Nebenerwerb bewirtschaftet. 

 

Früher hatten wir eine Weide-Bullenmast von 100-120 Bullen, Angler Sattelschweine und eine Holsteiner Pferdezucht, die bis 2019 bestand. Auf unserem und gepachteten Ackerland bauten wir Zuckerrüben, Weiß- und Rotkohl, Weizen, Hafer und Runkelrüben(Futterrüben) an.

 

Mein Vater fing dann irgendwann mit ein paar Schafen an, da die Weiden, ohne Bullen weiter genutzt werden mussten. Heute halten meine Frau und ich ca. 300 Mutterschafe.

Björn

Lena


Landleben ist ein Lebensgefühl

Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere Kinder lernen, wie man richtig mit Tieren umgeht und was es heißt, Tiere zu halten, von denen man leben muss und mit denen man arbeitet. Tiere müssen mit Respekt behandelt werden und es darf nichts als selbstverständlich gelten. 

Natürlich gehört in der Landwirtschaft mit Tieren auch

das Thema Tod dazu und dies wird nicht schön geredet,

sondern so wie es ist, wird es erklärt.